Der DELFI-Service im Hause rms

Was ist DELFI?

DELFI steht für *D*urchgängige *EL*ektronische *F*ahrplanInformation und bietet eine Verbindungsauskunft im Öffentlichen Personenverkehr (ÖPV). Initiiert wurde DELFI vom Bundesministerium für Verkehr, mit der Intention, die Zugangshemmnisse zum öffentlichen Verkehr durch einfache, verständliche und vollständige Verbindungsinformation zu senken.

DELFI wird von verschiedenen Partnern getragen, die für qualitativ hochwertige Fahrplanauskünfte zusammenarbeiten. Dies sind alle Bundesländer, das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Deutsche Bahn AG.

Die Fahrplandaten der einzelnen Bundesländer sowie die Fernverkehrsdaten der Deutschen Bahn werden in DELFI über Abfragemechanismen miteinander vernetzt, so dass eine deutschlandweite Fahrplaninformation möglich wird. DELFI berücksichtigt dabei alle in den einzelnen Regionen vorhandenen Verkehrsmittel (Bahn, U-Bahn, Straßenbahn, Bus).

Durch die verteilte Verantwortung wird gezielt das Know-how vor Ort genutzt. Auf diese Weise kann DELFI hochaktuelle und zugleich durchgängige Verbindungsauskünfte geben, die auch regionale Besonderheiten berücksichtigen.

Die Verbindungsanfrage läuft wie folgt ab:

  1. Der Kunde fragt auf seinem Landesauskunftssystem die gewünschte Verbindung an.
  2. DELFI sucht die schnellste Verbindung von der Starthaltestelle zu einem Übergabepunkt an die Daten der Deutschen Bahn (immer ein Bahnhof).
  3. DELFI sucht die schnellste Verbindung innerhalb der Deutsche Bahn Daten bis hin zum Übergabepunkt an die Zielregion (wieder ein Bahnhof).
  4. DELFI sucht die schnellste Verbindung von diesem Übergabepunkt bis zur Zielhaltestelle.

Abbildung 1:
Funktionsweise einer DELFI-Verbindungsabfrage

Was sind die Aufgaben des DELFI-Service?

Der Betrieb und die weitere Entwicklung von DELFI werden durch den DELFI-Lenkungsausschuss abgestimmt, zu dem Vertreter der Bundesländer und der Deutschen Bahn gehören.

Die DELFI-Partner haben gemeinsam einen Dienstleister beauftragt, der sich um den technischen Betrieb und die Qualität des Dienstes kümmert, den DELFI-Service. Der DELFI-Service wird für 5 Jahre vergeben. Diese Aufgabe übernimmt seit 2007 die rms GmbH. Im Jahr 2012 konnte sich die rms in einer europaweiten Ausschreibung gegen andere Bewerber durchsetzen und erhielt den Zuschlag für eine weitere Laufzeit.

Der DELFI-Service versteht sich als Bindeglied zwischen den einzelnen DELFI-Partnern (Länder, Verkehrsverbünde, aber auch Systemhäuser). Im Landesdatenadministratoren-Kreis sowie im Lenkungsausschuss stellt der DELFI-Service den aktuellen Stand der Arbeiten rund um DELFI vor.

Hauptaufgabe des DELFI-Services ist es, die Qualität der deutschlandweiten Verbindungsauskünfte durch zeitnahe und immer wiederkehrende Tests zu sichern. Zur Qualitätssicherung gehören die Funktionsprüfung aller an einer Verbindungsrechnung beteiligten Server sowie eine festgelegte Zahl an Verbindungstests zwischen allen Bundesländern. Fehler oder Abweichungen, die aus diesen Tests hervorgehen, werden in das Fehlerverfolgungstool MANTIS eingestellt und dort dem betroffenen Bundesland zugewiesen. Somit ist eine schnelle Reaktion auf gemeldete Abweichungen in der Verbindungsrechnung sowie bzgl. Störungen an den Servern gewährleistet.

Kontaktdaten zu Fragen rund um den DELFI-Service finden Sie auf dem DELFI-Webauftritt.