Referenzen Kundenkorrespondenz

Abwicklung Fahrgastrechte für Bahnreisende im RMV
Seit Juli 2009 erhalten reisende im RMV auf Basis eines vom Bund beschlossenen Gesetzes unter bestimmten Voraussetzungen Erstattungen oder Entschädigungen bei Fahrplanabweichungen von Regionalzügen und S-Bahnen. Die rms GmbH prüft die entsprechenden Anträge, entscheidet über die Ansprüche, informiert die Antragsteller über das jeweilige Ergebnis der Prüfung und übernimmt in den gegebenen Fällen die Überweisung. Alle Vorgänge werden erfasst und regelmäßig ausgewertet.
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Hofheim a. Ts.; seit 05/1997

First-Level-Support für Personalisierte Dienste (HandyTicket, TicketShop, Mobiles Portal)
Bei telefonischen und schriftlichen Anfragen und Beschwerden hat die rms GmbH die Verantwortung für den First-Level-Support und fungiert als Back-Office für das Call-Center sowie als Schnittstelle zum technischen Second-Level sowie zum Auftraggeber.
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Hofheim a. Ts.; seit 02/2008

Abwicklung der Mobilitätsgarantie für Inhaber/innen von persönlichen RMV-Jahreskarten
Die RMV GmbH erstattet im Rahmen einer Mobilitätsgarantie bestimmten Kundengruppen bei größeren Verspätungen die bei der Weiterfahrt entstandenen Kosten. Die Abwicklung der Mobilitätsgarantie durch die rms GmbH beinhaltet die Phasen von der Reklamation durch den Kunden über die Kontrolle der Anspruchsberechtigung und die Auszahlung des zu erstattenden Betrags bis zur späteren Dokumentation und regelmäßigen Auswertung.
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Hofheim a. Ts.; seit 12/2004

Kundenkorrespondenz/Beschwerdemanagement
Beantwortung von Kundenbriefen und E-Mails, Erfassung der Kundenbeschwerden in einer speziell hierfür von der rms GmbH entwickelten Datenbank, regelmäßige Auswertung der Kundenbeschwerden.
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Hofheim a. Ts.; seit 05/1997