Harmonisierung der IT-Infrastruktur im RMV

Im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie hat der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit seiner Tochter rms eine Initiative gestartet, um die IT-Prozesse, -Strukturen und -Techniken zu vereinheitlichen. Die rms unterstützt in diesem Rahmen die Verkehrsunternehmen beim Umstieg auf professionell gehostete und betriebene, mandantenfähige Systemlösungen. Gute Gründe für den Wechsel sind:

  • eine einheitliche Infrastruktur für ITCS und Busdrucker
  • zuverlässige Prognosedaten für die Auskunftssysteme,
  • die umzusetzenden Kontrollaufgaben und
  • gerüstet zu sein für zukünftige Anforderungen des RMV.
ITCS Leitstelle

ITCS und Hintergrundsystem für Busdrucker

Zur Harmonisierung der IT-Infrastruktur für ITCS und Busdrucker-Hintergrundsystem bietet die rms den Verkehrsunternehmen:

  • eingehend getestete und abgenommene Installationen mit neuesten Erweiterungen,
  • weitest gehende Ausfallsicherheit und
  • einen eigens eingerichteten First-Level-Support.

Ein technisches System-Monitoring erkennt in diesem Zusammenhang auftretende Probleme sofort und leitet deren Behebung umgehend ein.

Zudem können die Verkehrsunternehmen mit der Software dispositive Maßnahmen bearbeiten: Diese bilden im Sinne der Fahrgastzufriedenheit einen wesentlichen Bestandteil der RMV-Verkehrsverträge.

RMV-ServiceTeam MKT (c) KKOE

Fahrausweiskontrollen

Um die Verkehrsunternehmen in ihren Kontrollaufgaben zu unterstützen, stellt der RMV kostenfrei mobile Kontrollterminals inklusive eines professionellen mandantenfähigen Gerätehintergrundsystems. Das Aktions- und Sperrlistenmanagement zur effektiven eTicket-Kontrolle wird zentral und einheitlich gesteuert, ebenso die Einrichtung von PKM (Produkt- und Kontrollmodul) und Multiberechtigung. Das gleiche gilt für die kommenden Weiterentwicklungen des eTicket RheinMain. Außerdem erhalten Sie praxisorientierte Unterstützung bei der EBE-Erfassung.

Weitere Vorteile für das Verkehrsunternehmen:

  • Schulung Ihres Kontrollpersonals
  • Technisches System-Monitoring
  • First-Level-Support
  • unkomplizierter Austausch defekter Geräte

Leistungsumfang Systembetrieb

Die rms-IVU.suite bietet Ihnen passgenaue Unterstützung. Wählen Sie zwischen Basis-, Standard- oder Komfort-Paket.

Mehr
DownloadHarmonisierung der IT-Struktur im RMV

Sie sind interessiert?

Sie möchten mit Ihrem Verkehrsunternehmen in ein mandantenfähiges System einsteigen? Dann bitten wir Sie, frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen. So können wir zeitnah prüfen, ob und zu welchen Konditionen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten können. Eine zeitliche Limitierung dieses Angebots besteht nicht.

Sven Schraven
Ihr Ansprechpartner

Sven Schraven

Bereichsleiter ITCS und Fahrzeug-IT

Fon: +49 69 27307-571
sschraven@rms-consult.de

E-Mail
nach oben