Leistungsumfang Systembetrieb rms-IVU.suite

Leistungsspektrum ITCS / RBL

Wir bieten drei Pakete, deren Leistungsumfang variiert:

Paket “Basis”:

  • Verwaltung und Kontrolle von Fahrzeugen (Betriebsüberwachung, Kartenansicht (ohne Rückschau)
  • Störungsmanagement
  • Anschlusssicherung
  • Textanweisungen und -meldungen
  • Dispositive Maßnahmen (Wagenlaufeditor, Umlauftausch)
  • Sprachkommunikation (GSM oder VoIP)
  • Gerätemonitoring
  • Betriebsstatistik
  • Verkaufsstatistik

Paket “Standard” enthält zusätzlich zu “Basis”:

  • Grafische Rückschau
  • Ein-/Ausfahrtüberwachung
  • Stauerkennung
  • Dispositive Maßnahmen (Fahrwegeditor, Textmeldungen für Fahrgastinformation)

Paket “Komfort” enthält zusätzlich zu “Standard”:

  • Dienst- und Pausenzeitüberwachung
  • Reihenfolgeüberwachung
  • Editierbare Anschlüsse
  • Betrieb eines Geldeinzahlautomaten
  • Mandantenbezogenen Zugriff auf die Systemüberwachung

Leistungsspektrum Ticketing-TMS

  • Erfüllung aller RMV-Anforderungen gemäß der RMV-Rahmenlastenhefte
  • Vereinheitlichung des Aktions- und Sperrlistenmanagements
  • Betrieb einer kontrollierten, singulären Schnittstelle zum verbundweiten Vertriebssystem des RMV (vHGS)
  • Einrichtung des PKM-Moduls und der Multiberechtigung
  • Einrichtung der Erfordernisse für die Tarifstrukturreform
  • u.v.m.

Ihre Vorteile

Die Harmonisierung von Soft- und Hardware bringt den Verkehrsunternehmen viele Vorteile:

  • Entlastung von technischen Aufgaben
  • Optimierte Kommunikation der On-Board-Geräte mit den Hintergrundsystemen
  • Zentralisierung und Standardisierung von Tests und Systemabnahmen
  • Gesteigerte Homogenität der Prozesse, Strukturen und Systeme
  • Effiziente Abstimmung mit den Herstellern
  • Nutzung von Skaleneffekten
  • Stärkung des Gesamtsystems ÖPNV

Und die Kosten?

Der RMV übernimmt die Investitionskosten für Sie:

  • Kosten für die Systemlizenz
  • Kosten für die Mandantenlizenz
  • Kosten für die Fahrzeuglizenzen (Schnittstellen)
  • Kosten für Systemeinrichtung und Schulungen
  • Projektkosten

Die laufenden Kosten Ihres Verkehrsunternehmens umfassen:

  • Wartungskosten bezogen auf die Lizenzkosten
  • Hostingkosten für den Betrieb des Rechenzentrums inkl. Datenbank-Support-Leistungen der rms GmbH (First-Level-Support, System-Monitoring, Tests, Abnahmen etc.)

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für die Pakete Basis, Standard und Komfort, bezogen auf die Anzahl Ihrer eingesetzten Fahrzeuge.

Ihr Ansprechpartner

Sven Schraven

Bereichsleiter ITCS und Fahrzeug-IT

Fon: +49 69 27307-571
sschraven@rms-consult.de

E-Mail
nach oben