Gemeinsame Kundendatenbank

Eine Datenbasis für alle Services

Zentral gebündelt

Die Gemeinsame Kundendatenbank für den Rhein-Main-Verkehrsverbund bündelt die Kundenstammdaten aller angeschlossenen Anwendungen in einer zentralen Architektur. So ist die Datenbasis immer identisch und korrekt, ohne dass aufwendige Synchronisierungsmechanismen implementiert werden müssen.

Darüber hinaus bildet diese Datenbasis das Fundament für eine anwendungsübergreifende Datenanalyse (Big Data), wie eine moderne Digitalstrategie sie erfordert.

Ein ausgefeiltes Rechtemanagement stellt sicher, dass die Anforderungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung erfüllt werden.

Konsistente Stammdaten für alle

Die Daten werden entweder von den Kunden selbst im meinRMV-Kundenportal eingegeben oder personalbedient mit Hilfe verschiedener Anwendungen erhoben:

  • meinRMV
  • eTicket RheinMain
  • RMV-TicketShop
  • RMV-HandyTicket und RMVsmart
  • RMVsmiles
  • RMVmobil

Individuelle Anwendungsdaten ohne Einschränkungen

Anwendungsspezifische Daten werden auch weiterhin in eigenen Datenbanken verwaltet. Das stellt sicher, dass sämtliche Anwendungen stets auf die selben Kundenstammdaten zugreifen.

Gleichzeitig können die internen Datenstrukturen jederzeit den Bedürfnissen des Auftraggebers angepasst werden, ohne andere Anwendungen damit zu beeinträchtigen.

Unsere Leistungen

  • Analyse der aktuellen Prozesse und Datenstrukturen
  • Konzeption des Lösungsansatzes
  • Erstellung des Pflichtenheftes
  • Implementierung der Software-Lösung
  • Software-Pflege und Support
Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Barsch

Bereichsleiter Mobile Dienste

Fon: +49 30 3404515-0
abarsch@rms-consult.de

E-Mail
nach oben