Mobilitätsstation

Mobilitätsstationen

... schaffen lebendige und attraktive Orte, an denen vielfältige Mobilitätsoptionen und Services genutzt werden können.

Sichtbare Zeichen für nachhaltige Mobilitäts- und Stadtentwicklung

Mobilitätsstationen bündeln den klassischen ÖPNV räumlich mit ergänzenden Mobilitätsangeboten für unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse. Je nach Ausstattung können Kundinnen und Kunden dort zum Beispiel:

  • den klassischen ÖPNV wie Bus und Bahn nutzen,
  • Fahrräder, E-Bikes, Lastenräder, E-Tretroller oder (E)-Autos mieten,
  • das private Fahrrad sicher abstellen,
  • ein Taxi oder On-Demand-Fahrzeug bestellen,
  • von weiteren Angeboten profitieren wie etwa Fahrrad-Reparaturstationen, multifunktionalen Quartiersboxen und Paketstationen.

Mobilitätsstationen erleichtern nicht nur den Umstieg vom privaten Verkehr auf den Mobilitätsverbund: Sie bringen gleichzeitig Ordnung in den öffentlichen Raum und werten diesen auf.

Mobilitätsstation mit Bushaltestelle

Von der Idee bis zur Umsetzung vor Ort

Die rms unterstützt Sie auf dem gesamten Weg – von der Idee bis zur konkreten Umsetzung von Mobilitätsstationen. Wir bieten: 

  • umfassende Branchenkenntnis im ÖPNV sowie bei neuartigen Mobilitätsangeboten und Services
  • Kompetenz in Beratung und Planung im gesamten Aufbauprozess von Mobilitätsstationen
  • Know-how zur Integration von Sharing-Angeboten und Services in multimodale Plattformen und Auskunftssysteme
  • Individuelle Beratung zu Ihrem konkreten Anliegen 
  • Viel Praxis im Umgang mit Mobilitätsstationen (Do´s und Don'ts) durch umfassende Begleitung von konkreten Umsetzungsprojekten (u.a. Unterstützung des RMV bei der Umsetzung des Mobilitätsangebots "Elektrifizierte Nahmobilität entlang der Taunusbahn" im Modellprojekt "RMVall-in" sowie bei eMobil RheinMain und eMobil RheinMain 2.0)
Unsere Leistungen

Strategie & Analyse
Gemeinsam mit Ihnen stecken wir die Ziele für Ihre Mobilitätsstationen ab und erarbeiten eine daten- und konzeptgestützte Potenzialabschätzung und Standortwahl.

Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten
Wir sondieren Fördermöglichkeiten und stellen Ihnen potenzielle Betreiber-, Organisations- und Finanzierungsmodelle unter Einbezug etablierter Kosten- und Erlösmodelle von Mobilitätsstationen vor.

Konzept & Planung
Wir erarbeiten sowohl Grobkonzept als auch das konkrete Stationsnetz mit unterschiedlichen Stationstypen und Ausstattungselementen – unter Berücksichtigung der Akteure vor Ort, der baulichen Machbarkeit und den planungsrechtlichen Vorgaben.

Betriebsvorbereitung
Wir unterstützen bei der Vergabe/Beschaffung der Mobilitätsdienstleistungen und Ausstattungselemente, bei Planungsleistungen und Tiefbauarbeiten, bei Marketing und Kommunikation, bei Finanzierungs- und Kooperationsvereinbarungen sowie bei der Tiefenintegration der Mobilitätsangebote in die entsprechenden Apps.

Services im Betrieb
Wir beraten Sie zur kontinuierlichen Betriebsoptimierung der verschiedenen Angebote, zur Spitzabrechnung (anfallende Kosten minus Erlöse) und zu einer möglichen Erweiterung der Mobilitätsstationen.

Evaluation & Monitoring
Wir führen quantitative und qualitative Evaluationen und Befragungen durch und ermöglichen dadurch eine Bewertung des neu geschaffenen Mobilitätsangebotes.

RMVall-in Mobilitätsstation

Ein Beispiel für unsere Arbeit

Im Zuge der Elektrifizierung und des Ausbaus der Taunusbahn wird ein neues, modernes Mobilitätsangebot geschaffen:

  • Errichtung von insgesamt 18 Mobilitätsstationen im suburbanen und ländlich geprägten Hochtaunuskreis
  • An ÖPNV-Knotenpunkten, Points-of-Interest und in Wohngebieten
  • Bereitstellung von E-Autos, Pedelecs und Lastenpedelecs
  • Sammelschließanlagen und Reparaturstationen für private Fahrräder
  • Vollständige Integration in die digitalen Vertriebs- und Informationskanäle des RMV (RMV-Mobilitätsplattform)

Kunden können das öffentliche Mobilitätsangebot im Vor- und Nachlauf zu Bus und Bahn nutzen oder in Tagesrandlagen für den gesamten Reiseweg. Das Ziel ist es, inter- und multimodale Wegeketten zu erleichtern und damit einen Anreiz zum Umstieg auf den Umweltverbund zu schaffen. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen des Modellprojekts RMVall-in.

Mehr zu RMVall-in
Broschüre Mobilitätsstationen

Download

Broschüre "Mobilitätsstationen"

Nachhaltige Mobilitäts- und Stadtentwicklung sichtbar machen

PDF (4,2 MB)
nach oben